Kardiovaskuläre Erkrankungen sind eine große Belastung für das öffentliche Gesundheitswesen

Kardiovaskuläre Erkrankungen (CVDs) sind weltweit die häufigste Todesursache und sie verursachen hohe sozioökonomische Kosten 1,2. Amarin hat sich zum Ziel gesetzt, als wichtiger Partner des Gesundheitswesens die Belastung durch CVDs in Europa zu vermindern.

 

Beipackzettel

Hier finden Sie den vollständigen Beipackzettel zum Download.

Beipackzettel.pdf, 123 KB
 

Fachinformation

Hier finden Sie die vollständige Fachinformation zum Download.

Fachinformation.pdf, 188 KB
 
Ein Arztsitzt an seinem Schreibtisch und blickt auf einen MonitorEin Arztsitzt an seinem Schreibtisch und blickt auf einen MonitorEin Arztsitzt an seinem Schreibtisch und blickt auf einen Monitor

Kardiovaskuläre Erkrankungen

Möchten Sie mehr über die Auswirkungen, das Management und die Risiken kardiovaskulärer Erkrankungen erfahren?

Erfahrener Arzt mit einer älteren PatientinErfahrener Arzt mit einer älteren PatientinErfahrener Arzt mit einer älteren Patientin

Über Amarin

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind eine anhaltende und wachsende Gesundheitsbelastung. Unser Ziel in Deutschland ist es, zur Lösung dieses wichtigen Gesundheitsproblems beizutragen.

Quellen:

1. Wilkins E, Wilson L, Wickramasinghe K, et al. European Cardiovascular Disease Statistics 2017. European Heart Network, Brussels 2017

2. European Heart Network, Brussels. 2017; European Heart Network. Annual Report 2018